Aktuelles aus der Sozialen Stadt Raubling

Hier finden Sie Informationen und Berichte zu den Angeboten und Aktivitäten der Sozialen Stadt Raubling.

25. Juli 2017

Guter Start für Regionalmarkt

GemueseAm Freitag 21. Juli eröffnete Bürgermeister Olaf Kalsperger Raubling`s ersten Regionalmarkt. Er hofft, dass sich dieser Markt genauso etabliert, wie in Obermühl. Ehrengast Sebastian Friesinger, 1. Vorstand vom Verein zur Förderung der Regionalentwicklung im Raum Rosenheim e.V. (RegRo), betonte in seinen Grußworten die Bedeutung regionaler Märkte, sowohl für die Lebensqualität der Menschen, als auch für die Direktvermarkter selbst. Franzi und Michi Wanger, vom Verein "Von Herz zu Herz" luden zu den Themenabenden, die an den Marktfreitagen ab 19 Uhr im Bürgertreff ökologische Themen mit Vorträgen, Diskussionen, Filmen etc. behandeln. Bei bestem Wetter und ebensolcher Stimmung, musikalisch begleitet von der Pasterkopf-Musi, besuchten große und kleine Gäste die Stände und probierten sich durch die Angebote, die es jetzt jeden dritten Freitag im Monat auf dem Gemeindehallenparkplatz gibt:

Frisches Gemüse in Naturland-Qualität von Familie Neumeier aus Raubling - besonders die Kartoffeln sind einmalig! Ei(n)-malig sind auch die Eier von Freilandhühnern, die nur genfreies Futter bekommen und die in Handarbeit gefertigten Eiernudeln und Eierlikör, der Familie Unterlinner aus Pang. Von überzeugten Menschen, glücklichen Tieren und allerbesten Zutaten ist auch der Käse von Agnes & Thomas Jaud aus Nußdorf. Klaus Rohde bietet als passionierter Jäger bestes Wildbret, auch veredelt in Form von Würsten, an. Rudi`s Räucherfisch hat sich ja schon beim Raublinger Bauernmarkt, der jeden ersten Freitag im Monat in Obermühl stattfindet, einen Namen gemacht. Im gemütlichen Markt-Biergarten unter lauschigen Ahornbäumen schmeckt sein Fisch, aber auch Curry- und Weißwürste wunderbar. Das Fleisch bezieht Rudi vom „Gut Filzenhof“ (Niedermoosen). Für Berufstätige ist die „Marktbrotzeit“ eine willkommene Abwechslung für die Mittagspause, weil`s gut schmeckt und man viele Bekannte trifft. Als Nachspeise gibt`s Kuchen & Kaffee von Sonja Bauer, die auch noch andere Leckereien wie z.B. Marmeladen selbst herstellt. Sehr beliebt waren auch Franziska`s Kräuter-Smoothies. Kräuter- und Gesundheitstipps gibt´s von der Idealistin Franziska Huber-Tausch gratis dazu. Sie baut alles in ihrem Terra-Preta-Feldgarten in Kirchdorf selbst an. Eine weitere Idealistin ist auch Elisabeth Sailer, die neben Salatpflänzchen auch Upcycling-Produkte aus ihrer Nähwerkstatt wie z.B. Geldbeutel aus Getränkekartons, mit verkauft. Genähtes gibt`s ebenso bei der „Kissen-Conny“ – Conny Riedel näht die Kissen alle selbst. Die Füllungen und Stoffe kommen ausschließlich aus Deutschland. Selbstgefertigte Garten-Keramik präsentiert „Garten Fuchs“. Paulina`s Kinderschminken (an dem auch große Kinder gefallen fanden) gab`s nur zur Eröffnung. Schauen Sie doch beim nächsten Markt selbst vorbei: Freitag, 18. August von 10-15 Uhr!

Zurück